AGB

  1. Die L.A.S. Fitness und Sport AG (“L.A.S.”) als Betreiberin von eurofit stellt dem Mitglied ihre Einrichtungen gemäss vor­ste­hendem Ver­tragstyp während den jeweils gültigen Öffnungszeiten auf eigenes Risiko unbeschränkt zur Verfügung und erbringt die ent­spre­chen­den Dienstlei­stungen. Ausserordentliche Dienstleistungen sowie Ge­tränke und Esswaren sind im Vertragspreis nicht inbegriffen.
  2. Mitglieder bestätigen, dass die Kundenkarte wahrheitsgetreu ausgefüllt, keine trainingsrelevanten, medizinischen Befunde verschwiegen werden und die Benutzung der Geräte und Anlagen auf eigenes Risiko und eigene Gefahr erfolgt.
  3. Mitglieder erhalten gratis ein persönliches Chiparmband. Es darf nur vom Mitglied selbst benutzt werden. Missbrauch hat die sofortige Auflösung der Mitgliedschaft ohne Anspruch auf Rückerstattung des Vertragspreises zur Folge. Geht das Chiparmband verloren oder kann es aus anderen Gründen nicht mehr beigebracht werden, ist die L.A.S. sofort zu benachrichtigen. Das Mitglied erhält in diesem Fall gegen einen Unkostenbeitrag von Fr. 20.— ein neues Chiparmband.
  4. Die Hausordnung und die Anweisungen des Personals sind strikte einzuhalten. Grobe oder wie­derholte Ver­stösse haben die sofor­ti­ge Auflösung der Mitgliedschaft ohne Anspruch auf Rückerstattung des Vertragspreises zur Folge.
  5. Ist das Mitglied mit seinen Zahlungen im Verzug, so kann ihm die L.A.S. den Zutritt ins eurofit verweigern. Reduktionen, Rückforde­run­gen oder andere Ansprüche des Mitglieds sind in diesem Fall ausgeschlossen.
  6. Vertragsunterbrüche: Bei Vorliegen eines anerkannten Grundes, welche das Mitglied persönlich betrifft, kann gegen Vorlage eines Zeugnisses der Vertrag unterbrochen werden. Als Gründe anerkannt werden Unfall, Krankheit, Schwangerschaft und Militärdienst. Verträge können ab Vorlage des Zeugnisses bis maximal der darin erwähnten Frist unentgeltlich unterbrochen werden.
  7. Trainingsunterbrüche (Time-Stops): Bei ihrer Natur nach voraussehbare Trainingsunterbrüche, wie Ferien, Auslandsaufenthalte oder berufliche Abwesenheit kann das Training für mindestens zwei Wochen unbeschränkt unterbrochen werden, sofern das Mitglied alle fälligen Zahlungen geleistet hat. Die Vertragslaufdauer verlängert sich damit um die Dauer des Trainingsunterbruchs.
    Fr. 15.- Unterbruchgebühr für zwei Wochen. Pro Monat Fr. 25.- ohne Einschränkung der Anzahl Monate.
  8. Die Nichtbenützung der Einrichtungen sowie die Nichtinanspruchnahme von Dienstleistungen berechtigen nicht zur Re­duktion oder Rück­forderung des Vertragspreises. Bei kürzeren Betriebsschliessungen von insgesamt höchstens 2 Wochen pro Jahr, zum Beispiel infolge Rei­nigungen oder Revisionen, sind Rückforderungen ebenfalls ausgeschlossen. Bei län­ge­ren Betriebsschliessungen ver­längert sich die Ver­tragsdauer automatisch um die 2 Wochen überschreitende Schliessungs­dauer.
  9. Die Haftung für Schäden jeglicher Art, die das Mitglied im Rahmen der Benützung von Einrichtungen oder der Inan­spruchnahme von Dienstleistungen, insbesondere durch Unfall, Krankheit, Diebstahl etc., erleidet, ist ausgeschlossen.
  10. Der Vertrag untersteht Schweizer Recht; Schaffhausen ist ausschliesslicher Gerichtsstand.

L.A.S. Fitness u. Sport AG
Rheinweg 1
CH 8200 Schaffhausen