Wellness

FINNISCHE SAUNA

In der Finnischen Sauna herrschen Temperaturen von 80-85° Celsius. Die geringe Luftfeuchtigkeit von 10-20% wird durch Aufgüsse mit ätherischen Ölen kurzzeitig erhöht. Im Anschluss an den Saunagang (8-15 Minuten) wird der Körper unter der Kaltwasserdusche oder im Tauchbecken (vorgängig abduschen) abgekühlt.

Diese Wechselbäder werden maximal zwei bis dreimal wiederholt. Dazwischen sind Ruhezeiten von 10-15 Minuten zu empfehlen.

WIRKUNG

  • Erholung
  • Kreislaufaktivierung
  • Entschlackung
  • Steigerung der Abwehrkräfte

 

Aktuell